Lehrstuhl für Tierernährung und Diätetik
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Ernährungsberatung für Hunde und Katzen

Unsere Ernährungssprechstunde steht sowohl Tierbesitzern als auch Tierarztkollegen für Fragen zur Ernährung und Diätetik bei Hunden und Katzen zur Verfügung.

Aktuelle Futterrationen können überprüft werden und an den Bedarf des Tieres bzw. seiner Erkrankung angepasst werden. Die Rezepte können auf Basis von Fertigfutter, selbst zubereiteter Rationen oder einer Kombination aus beiden Fütterungsmöglichkeiten erstellt werden. Dafür erhalten Sie ein Gutachten mit entsprechendem Rezept.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass unsere Leistungen, auch Anfragen per Mail, nicht kostenfrei sind. Je nach Rechercheaufwand und -umfang entstehen Ihnen Kosten von mind. 20,00 Euro zzgl. MwSt. Um ihre Anfrage korrekt bearbeiten zu können benötigen wir Ihre Anschrift. Nach Ihrer Bestätigung des Bearbeitungswunsches weisen wir eine Fallnummer zu und beginnen mit der Bearbeitung.

Die Kosten für eine Ernährungsberatung liegen zwischen 100,00 - 170,00 Euro zzgl. MwSt..

Mit Hilfe eines speziellen Computerprogramms wird der Bedarf des Tieres an Energie und Nährstoffen ermittelt und die Futterration entsprechend des Bedarfs überprüft und ggf. angepasst. Dabei wird das Leistungsstadium des Tieres  (z.B. Tiere im Wachstum, während der Trächtigkeit und/oder Laktation) und eventuelle Erkrankungen berücksichtigt. Für folgende gesundheitliche Probleme können entsprechende Futterrationen zusammengestellt werden: 

  • Wachstumsstörungen
  • Magen-Darm-Probleme
  • Niereninsuffizienz
  • Lebererkrankungen
  • Herzinsuffizienz 
  • Diabetes mellitus
  • Futtermittelallergie
  • Übergewicht
  • Harnsteine
  • Bauchspeicheldrüsenerkrankungen

Wenn Sie Interesse an einer Ernährungsberatung haben, schicken Sie bitte den unten angegeben Vorberichtsbogen ausgefüllt an uns zurück.

Da wir bereits sehr viele Anfragen haben und als Universität auch für Forschung und Lehrs zuständig sind, kann es je nach aktuellem Arbeitsaufwand in der Ernährungsberatung zu längeren Wartezeiten von 6-8 Wochen kommen.

Mit Ihrer Unterschrift erklären Sie sich damit einverstanden, die anfallenden Kosten zu übernehmen.

Fragebogen für Hund und Katze (PDF 80KB)